Ausflugsziele rund um Schneeberg und Umgebung

Die Bergstadt Schneeberg liegt an der Silberstraße, der längsten Ferienstraße Sachsens. Den Namen erhielt die Straße vom Silbererzbergbau aus dem Mittelalter im Erzgebirge. Heute bieten sich entlang der Silberstraße vielfältige Möglichkeiten die Traditionen des Bergbaus, des Schnitzer-und Klöppelhandwerks zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Motorrad oder dem Auto zu erkunden. Auch Freunde der Eisenbahn kommen auf ihre Kosten. So bieten das Eisenbahnmuseum in Schwarzenberg, die Erzgebirgsbahn und historische Kleinbahnen nicht nur die Möglichkeit die faszinierende Technik zu bestaunen, sondern auch die schöne Landschaft des Erzgebirges zu genießen.

Das Chausseehaus ist ein guter Anlaufpunkt für verschiedene Wanderwege. So führt der Panorama-Wanderweg Schneeberg direkt an der Gaststätte vorbei und lädt zum Verweilen ein. Startet man am Chausseehaus erreicht man schnell den Schneeberg-Neustädtler-Bergbaulehrpfad mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Eine Wanderung entlang des Floßgrabens auf den historischen Spuren des Bergbaus bietet viel Entspannung und ist auch für Fahrradfahrer eine gute Empfehlung.

Der Filzteich ist nicht weit, nur 2 Km vom Chausseehaus entfernt. Er ist eine der ältesten Talsperren Sachsens und wurde zur Bewässerung des Bergbaus angelegt. Heute nicht nur ein beliebtes Freibad und Erholungszentrum, sondern auch Veranstaltungsort für Sommerhighlights. Das „Filzteichfest“ im Juni, das Mega Frischluftereignis „Sommer am See“ am ersten Juli Wochenende und die „Oldie Nacht“ Anfang August ist für Viele ein Muss und zieht jährlich Tausende in seinen Bann.

Besonders in der Weihnachtszeit lohnt sich eine Reise in das Erzgebirge. Die zahlreichen Lichter in den Fenstern der erzgebirgischen Städte, übernommen aus Zeiten bergmännischer Tradition, bringen in den kalten Winterabenden Gemütlichkeit und Idylle in die Region. Ein Besuch zum alljährlich stattfindenden Schneeberger Lichtelfest am zweiten Adventswochenende darf da nicht ausbleiben. Tausende Besucher aus Nah und Fern zieht dieses Fest jedes Jahr an. Unter anderem wird eine Vielzahl von weihnachtlichen Konzerten und Programmen dargeboten. Höhepunkt stellt die große Bergparade am Adventssonntag dar.

Ein weiteres Ereignis in unserer Bergstadt ist der jährlich am 22. Juli stattfindende Bergstreittag mit traditionell-handwerklichem Markt im Stadtzentrum, großer Bergparade, Berggottesdienst in der St. Wolfgangskirche und weiteren Veranstaltungen.

 

Weitere lohnenswerte Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in unserer Region:

Besucherbergwerke:

  • „St. Anna am Freudenstein“ in Zschorlau (ca. 5km)
  • „Markus-Semmler“ in Bad Schlema (ca. 5 km)
  • Fundgrube und Erbstollen „Morgenstern“ in Pöhla (ca. 26km)
  • Neustädtler Hobbybergwerk (Hans Jürgen Brecheis, 1km)


Museen:

  • Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg (ca. 4km)
  • Technisches Museum Siebenschlehener Pochwerk in Schneeberg/Neustädtel (ca. 3km)
  • Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz (ca. 25km)
  • August-Horch-Museum in Zwickau (ca. 26km)
  • Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen (ca. 52km)
  • Schloß- und Spielkartenmuseum in Altenburg (ca. 57km)


Sonstige:

  • Radonheilbad „Actinon“ in Bad Schlema (ca. 6km)
  • Freizeitpark „Plohn“ (ca. 23km)
  • Miniwelt Lichtenstein (ca. 33km)
  • Spielzeugland Seiffen (ca. 70km)
  • Bergstadt Schwarzenberg (ca. 17km)
  • Auersberg (ca. 20km)
  • Oberwiesenthal mit Fichtelberg (ca. 41km)
© FL Computer-Service & Webdesign in Zschorlau